Neuigkeiten

VVV SIEGT 4:0 IM TEST GEGEN ALEMANNIA AACHEN - DÄNISCHES STURMTALENT JAKOBSEN KOMMT

Am Samstagmittag hat VVV-Venlo ein Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit im heimischen Stadion gegen den deutschen Regionalligisten Alemannia Aachen souverän mit 4:0 gewonnen. Eine Woche vor Rückrundenstart bot Trainer Maurice Steijn mit Ausnahme des noch nicht fitten Kapitäns Danny Post seine Stammelf auf. Bereits nach zehn Spielminuten bewies der Schiedsrichter Fingerspitzengefühl, als er Aachen Verteidiger Hackenberg bei einer Notbremse gegen den explosiven Vito van Crooij nicht mit einer fälligen roten Karte bestrafte und so das Spiel nicht frühzeitig entschied. Aber auch bei Elf gegen Elf war ein deutlicher Klassenunterschied erkennbar. Clint Leemans mit einem platzierten Flachschuss, sowie einem verwandelten Strafstoß besorgte Venlo eine verdiente 2:0 Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang schraubten Torino Hunte und Lennart Thy den Endstand auf 4:0. Venlo spielte in folgender Aufstellung: Unnerstall, Rutten, Röseler, Promes (46. Opoku), Janssen, Seuntjens, Van Bruggen, Leemans, van Crooij, Thy, Hunte

 

Das folgende Testspiel absolviert VVV-Venlo am Montagabend um 19.30 Uhr mit der zweiten Garnitur im heimischen Stadion gegen den niederländischen Fünftligisten SV Venray, der Eintritt ist kostenfrei. Der offizielle Auftakt ins Fußballjahr 2018 findet am 20.01.2018 bei ADO Den Haag statt.

 

Nach Routinier Romeo Castelen (34), der im Testspiel gegen Aachen noch nicht zum Einsatz kam, hat VVV-Venlo sich in der Winterpause zusätzlich noch mit einem Offensivtalent verstärkt. Der Däne Emil Riis Jakobsen (19) absolvierte bereits Ende Dezember ein einwöchiges Probetraining beim VVV-Venlo und wird nun bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Der 1,90 große U19-Nationalspieler Dänemarks steht beim englischen Zweitliga-Zweiten Derby County unter Vertrag und entstammt aus der Nachwuchsakademie von Randers FC aus seinem Heimatland. In seinen letzten beiden Jugend-Spielzeiten krönte sich Jakobsen in der dänischen Nachwuchsliga jeweils zum Torschützenkönig, was ihm letztlich den Transfer nach England ermöglichte. Auf sein offizielles Debüt in der englischen Championship musste er bisher jedoch vergeblich warten und erhielt seine Einsatzzeit im U23 Team. VVV-Sportdirektor Stan Valckx über den Transfer: „Emil ist ein echter Strafraumstürmer, mit Torinstinkt und Ballsicherheit. Es ist schön, dass er bis zum Ende der Saison unser Team verstärken wird."

 

Website partners Agro Lingua - Lef - Systemec