Neuigkeiten

VVV-VENLO ERZIELT EINIGKEIT MIT DER STADT ÜBER DEN KAUF DES STADIONGELÄNDES -545.000€ FÜR DE KOEL

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass VVV-Venlo und die Stadt Venlo sich am heutigen Dienstagnachmittag über den Verkauf des Stadiongeländes "De Koel” final einigen konnten. 

 

VVV-Venlo hat sich heute mit der Stadt Venlo über den Kauf des Grundstückes und der Gebäude des Seacon Stadion – De Koel einigen können. Eine finale Sitzung des Venloer Bürgermeisters Antoine Scholten mit den Wethoudern der Stadt hat die Grundsatzvereinbarung, die bereits getroffen wurde, heute auch offiziell verabschiedet. Dies bedeutet, dass der gewünschte Umbau des Stadions einen großen Schritt näher gekommen ist.

 

VVV-Geschäftsführer Marco Bogers ist überaus zufrieden mit der Einigung: "Dies ist ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung unseres Vereins. Wir bekommen nun die Möglichkeit das Stadion zukunftsfähig zu machen. Unser Konzept "De Trap omhoog / Die Treppe hinauf” geht damit in die nächste Phase. Wir wollen sehr gerne Partner, Sponsoren und Fans beim Entwickeln unserer Pläne mit einbeziehen.”

 

Im Juni diesen Jahres wurden die ersten Schritte in Richtung Kauf des Grundstückes gesetzt. Während des Sommers wurden sowohl durch die Stadt als auch durch den Verein in Auftrag gegebene Grundstücksbewertungen durchgeführt, die nahezu identische Werte lieferten. Letztendlich haben sich VVV-Venlo und die Stadt auf einen Kaufpreis in Höhe von 545.000 Euro geeinigt.

 

VVV-Präsident Hai Berden ist überglücklich mit der geschlossenen Vereinbarung: "Fantastisch. Es ist dringend notwendig, dass wir das Stadion auf das Niveau dieser Zeit bringen. Fans, Partner und Sponsoren verdienen mehr Komfort als zurzeit. Wir können nun loslegen und das ist ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung des Clubs.”

 

Die Übereinkunft beinhaltet auch, dass die Stadt Venlo nicht beabsichtigt, den Club mit öffentlichen Geldern zu unterstützen. Auch VVV-Venlo plant nicht damit. Der formelle, notarielle Kaufakt wird zeitnah folgen.

Website partners Agro Lingua - Lef - Systemec