Menu

Grot und Susic präsentiert

dinsdag 10 juli 2018

Im Rahmen seines Fantages in der Innenstadt hat VVV-Venlo am heutigen Abend gleich zwei Neuzugänge präsentieren können. Dabei handelt es sich um Außenstürmer Jay-Roy Grot und den offensiven Mittelfeldspieler Tino Susic. Der 20-jährige Außenstürmer Grot begann seine Karriere bei NEC Nijmegen, wo er 2015 als 17-jähriger in der Eredivisie debütierte und nach zwei Spielzeiten im letzten Sommer für eine Millionenablöse zu Leeds United in die zweitklassige englische Championship wechselte. Dort kam der aktuelle niederländische Junioren-Nationalspieler in der abgelaufenen Saison zu 19 Einsätzen und wird nun für ein Jahr an VVV-Venlo verliehen. Sportdirektor Stan Valckx: „Jay-Roy ist jung, hat eine tolle Technik und viel Power in seinem Spiel. Er ist ein großgewachsener Außenstürmer und sicherlich eine richtige Verstärkung für uns.“

Der zweite Neue ist Mittelfeldakteur Tino Susic, der ablösefrei von Royal Antwerpen aus der höchsten belgischen Spielklasse, der Jupiler Pro League, nach Venlo wechselt. Der 26-jährige Linksfuß begann seine Laufbahn in der Nachwuchsakademie von Standard Lüttich in Belgien, wechselte als 20-jähriger dann zu Hajduk Split nach Kroatien, wo ihm der Durchbruch gelang und er im Sommer 2016 für mehrere Millionen zum KRC Genk zurück nach Belgien wechselte. Dort avancierte er zum Stammspieler und wie auch zuvor in Kroatien regelmäßig in der UEFA Europa League zum Einsatz kam. 2017 verließ der 1,88 m große Offensivspieler Belgien für ein Abenteuer bei Maccabi Tel Aviv in Israel, kehrte allerdings nur ein halbes Jahr später wieder zurück nach Belgien, wo er in der Rückrunde der vergangenen Saison für Royal Antwerpen zum Einsatz kam. Susic ist zudem Nationalspieler Bosniens, für das er bereits neun Länderspiele absolvierte. Sportdirektor Stan Valckx: „Tino ist ein offensiv eingestellter Linksfuß, eine wirkliche Bereicherung für uns. Er ist kreativ, hat einen starken Schuss und erzielt die nötigen Treffer.“

Ab dem heutigen Donnerstag ist zudem Idrissa Toure ( 20 ) für zehn Tage beim VVV-Venlo im Probetraining. Der 1,88 große Mittelfeldakteur führte die deutsche U18- und U19-Nationalmanschaft bereits als Kapitän an und kam in der abgelaufenen Saison in der 3. Bundesliga für die Zweitvertretung von Bremen auf 35 Einsätze. Sein Debüt im Profifußball gab der gebürtige Berliner im März 2016 für den damaligen Zweitligisten RB Leipzig. Unlängst wurde bekannt, dass Toure, dessen Wurzeln in Guinea liegen, auf der Liste der 100 nominierten Talente zum UEFA Golden Boy Award steht. Darin werden die 100 größten U21-Talente in Europa gelistet. Venlos Testspieler findet sich damit in illustrer Gesellschaft von Spielern wie Kylian Mbappe, Christian Pulisic oder auch Matthijs de Ligt wieder. „Für Idrissa ist es in seiner aktuellen Entwicklungsphase wichtig, viel Spielpraxis auf einem hohen Niveau zu sammeln. Venlo könnte dafür eine gute Möglichkeit sein. Er wird sich jetzt dort alles ansehen, Verein und Spieler werden sich kennenlernen und dann schauen wir, wie es weitergeht“, so Frank Baumann, Sportdirektor von Werder Bremen.

Für weitere Informationen oder Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

mf2