Menu

Heimspiel gegen Eindhoven ohne Publikum

donderdag 18 november 2021

Das anstehende Heimspiel des VVV-Venlo am Freitag ( 19.11.2021, 20.00 Uhr) wird ohne Publikum stattfinden müssen. Ende der vergangenen Woche beschloss die niederländische Regierung ein neues Maßnahmen-Paket gegen die Corona-Pandemie. Ein Teil davon ist unter anderem der Ausschluss von Zuschauern bei Sportveranstaltungen. Dies reicht vom Kindertraining im Amateurbereich bis hin zum Profisport in der Eredivisie und Keuken Kampioen Divisie bis einschließlich 03.12.2021, also für einen Zeitraum von drei Wochen. Genau in diese Periode fallen drei Auswärtspartien, sowie ein Heimspiel des VVV-Venlo. Das Duell gegen den aktuellen Tabellenvierten FC Eindhoven wird daher vor leeren Rängen stattfinden müssen. Die Proficlubs der Niederlande, darunter auch VVV-Venlo, sprachen sich für eine Verlegung der betreffenden Spieltage auf einen späteren Zeitpunkt der Saison aus, doch der niederländische Fußball-Verband KNVB folgte dieser Bitte der Verein nicht, so dass der Spielplan gewohnt bestehen bleibt. Derzeit berät der KNVB mit der niederländischen Regierung über eine Kompensationsregelung für die Vereine. Sobald diese abgeschlossen ist, werden auch die Dauerkartenbesitzer und Sponsoren der Vereine über Kompensationsregeln informiert.


Im Duell gegen Eindhoven hätte VVV-Coach Luhukay gerne auf die Unterstützung vom Publikum zurückgegriffen: „Unsere Fans pushen uns in dieser für VVV-Venlo schweren Saison nach dem Abstieg und stehen trotz der aktuellen Niederlagenserie hinter unserer jungen Mannschaft. Das wird uns gegen Eindhoven fehlen. Unser Gegner spielt eine überraschend starke Saison, aber wir wollen unsere Negativserie nun endlich beenden.“ Eindhoven gewann seine letzten drei Duelle und konnte in diesen drei Partien überzeugende 15 Treffer erzielen, genauso viele wie die Grenzstädter in allen bisherigen 15 Saisonspielen. Besonders Ex-VVVer Joey Sleegers, der zum Aufstiegskader der Grenzstädter 2017 gehörte, ragt derzeit bei Venlos kommendem Gegner heraus.


Eigengewächs Smans erhält Profivertrag   
VVV-Venlo hat Eigengewächs Levi Smans ( 18 ) mit einem Profivertrag bis zum Sommer 2025 ausgestattet. Smans begann bereits in der U10 Mannschaft der Grenzstädter, verließ die Nachwuchsakademie kurzfristig, um sich mehr auf die Schule zu konzentrieren, kehrte 2020 allerdings wieder in die U18 Mannschaft des VVV zurück. Dort hinterließ er einen derart guten Eindruck, dass er die U21 Mannschaft übersprang und direkt in die Profivorbereitung einsteigen durfte. In dieser Saison kam Smans bereits in 13 der bisherigen 15 Spielrunden zum Einsatz und konnte auch schon seinen ersten Profitreffer erzielen. „Dafür habe ich lange und hart gearbeitet. Ich fühle mich bei VVV pudelwohl und das ist auch der Grund warum ich bei 2025 unterschrieben habe. Natürlich will ich mich jeden Tag weiter verbessern und mit mehr Toren und Assists wichtig für das Team werden.“ so der frisch gebackene Profi. Auch VVV-Sportdirektor Stan Valckx freut sich über das Binden des Talents: „Die Entwicklung von Levi ist außergewöhnlich schnell verlaufen. Vor zwei Jahren war er noch bei den Amateuren und hat in kurzer Zeit bewiesen, seinen Platz im Profifußball zu verdienen. Für VVV ist es klasse, dass er hier in den kommenden Jahren unter Vertrag steht.“