Menu

Junges VVV-Team verliert gegen Jong Utrecht

zaterdag 11 december 2021

Am Freitagabend hat VVV-Venlo sein Heimspiel zum Abschlussder Hinrunde der Saison 2021/22 gegen die Zweitvertretung des FC Utrecht mit 1:2 verloren. Eine Viertelstunde vor Ende der Begegnung lag VVV noch in Führung,kassierte dann allerdings noch zwei Gegentreffer, so dass die positive Serieder letzten Wochen gestoppt wurde. Trainer Jos Luhukay bot mit van Crooij, van Dijck, Janssen, Smans und Roemer erneut gleich fünf Eigengewächse in derStartelf auf, im weiteren Verlauf des Spiel kamen in Essanoussi, Bastiaans, sowieden beiden deutschen Talenten Hajdaraj und Theuerzeit noch vier weitere Spieleraus der eigenen Jugend hinzu. Zum Schlusspfiff standen gleich acht Spieler ausder VVV-Akademie auf dem Feld. Dies resultierte zum einen aus Überzeugung, zumanderen aber auch aufgrund der Tatsache, dass mit Danny Post, Carl Johansson, Tristan Dekker und Erik Sorga gleich vier potenzielle Stammspieler verletzungsbedingtpassen mussten. Venlo begann die Partie druckvoll und ging nach 25 Minuten dannauch verdient in Führun. Nach einem Foul an Mitchell van Rooijen im Strafraumder Gäste war es Sven Braken, der den ersten Strafstoß der Saison für Venlo zum1:0 verwandelte. Kurz vor der Pause streifte ein Fernschuss von Braken noch die Latte. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste immer besser ins Spiel, dochVVV-Keeper Delano van Crooij zeigte ein ums andere Mal seine ganze Klasse. Nacheinem Konter verpasste Yahcuroo Roemer die große Gelegenheit das 2:0 zuerzielen, auf der anderen Seite wurde dies bestraft. Utrecht-Stürmer Venemanutzte einen Abpraller nach einer Ecke zum 1:1 Ausgleich. Zu allem Überfluss erzielte Venema drei Minuten vor dem Ende auch noch das 1:2 für Utrecht. VVV-Venlo beendet die Hinrunde der Saison damit im Tabellenmittelfeld. 

VVV-Venlo – Jong FC Utrecht 1-2 ( 1-0 )
Tore: 25. 1-0, Sven Braken (Elfmeter), 76. 1-1, Nick Venema, 87. 1-2, NickVenema

VVV-Venlo: Delano van Crooij; TobiasPachonik, Stan van Dijck, Brian Koglin, Simon Janssen; Mitchell van Rooijen,Kees de Boer ( 65. Jonas Theuerzeit), Levi Smans ( 45. Wassim Essanoussi);Yahcuroo Roemer ( 60. Aaron Bastiaans), Sven Braken ( 77. Ertan Hajdaraj), JoeriSchroijen ( 77. Yannick Leliendal)

Jong FC Utrecht: Kevin Gadellaa; JullianiEersteling ( 84. Raymond Huizing), Ruben Kluivert ( 45. RickMeijssen), Joshua Mukeh, Gabriël Culhaci ( 76. Eros Maddy); Rayan El Azrak, YuyaIkeshita, Davy van den Berg ( 68. Djevencio van der Kust), Ayman Sellouf; MeesRijks ( 76. SanchesFernandes), Nick Venema

 

Nach 19 Spieltagen, dem Ende der Hinrunde, belegt VVV-Venlo mit 23 Punkten den elften Tabellenplatz in der Keuken Kampioen Divisie. Der Rückstand auf den ersten Aufstiegs-Play-offs-Platz beträgt vier Punkte. Das letzte Duell des Jahres findet am Freitag (17.12.2021, 20.00 Uhr) im heimischen Covebo Stadion – De Koel gegen den aktuellen Tabellenneunzehnten FC Oss statt.      

mf2