Menu

Knappe Niederlage gegen Twente

zondag 20 december 2020

„Wir haben heute nicht die Aggressivität und Leidenschaft auf den Platz gebracht, die nötig gewesen wäre, um die Partie zu gewinnen.“ so Trainer Hans de Koning kurz und knapp nach der 1:2 Niederlage im heimischen Covebo Stadion – De Koel gegen den Tabellensechsten FC Twente Enschede am Samstagabend. Venlo musste auf den angeschlagenen Roy Gelmi in der Innenverteidigung verzichten, dafür rotierte Christian Kum wieder in die Startelf. Venlo begann druckvoll und erspielte sich in der Anfangsviertelstunde gleich drei gute Gelegenheiten, doch Schmitz und van Crooij verpassten knapp. Die größte Chance landete tatsächlich im Tor der Gäste, doch Schiedsrichter Gözübüyük verwehrte Giakoumakis 1:0 aufgrund einer diskutablen Abseitsstellung die Anerkennung. Auf der anderen Seite kam Enschede immer besser in die Begegnung und erspielten sich beste Möglichkeiten zur Führung. Diese gelang dann auch durch den brasilianischen Torjäger Danilo, der mit seinem Treffer Venlos Giakoumakis in der Torschützenliste der Eredivisie an der Spitze ablöste - das 0:1 ( 27.). In der Folge konnte sich Venlo beim bärenstarken Thorsten Kirschbaum im Torbedanken, dass es mit diesem Stand in die Halbzeit ging. Nach Wiederanpfiff schickte Trainer de Koning Zinedine Machach für den glücklosen Josua John aufs Feld. Doch Twente drückte weiter und wurde nach einer guten Stunde mit dem 0:2 belohnt. Christian Kum vertendelte den Ball am eigenen Strafraum und Ilic schlenzte das Leder unhaltbar in den Winkel ( 63.). Venlo spielte von nun an opportunistischer und Youngster Evert Linthorst gelang zwanzig Minuten vor dem Ende der 1:2 Anschlusstreffer per Kopf nach Flanke von Christian Kum. Ein echter Sturmlauf der Grenzstädter blieb zwar aus, dennoch hatten Kum und Giakoumakis noch gute Gelegenheiten, den Ausgleich zu erzielen, dieser wollte allerdings nicht mehr fallen.

VVV-Venlo - FC Twente Enschede 1-2 ( 0-1 )

Tore: 0:1 Danilo ( 27.), 0:2 Ilic ( 63.), 1:2 Linthorst ( 70.)

VVV-Venlo: Kirschbaum, Pachonik, Schäfer, Kum, Schmitz ( 81. van Dijck), Linthorst, Post, Van Crooij, John ( 45. Machach), Arias, Giakoumakis

FC Twente Enschede: Drommel, Ebuehi, Pleguezuelo, Pierie, Oosterwolde, Brama, Ilic ( 86. Dumic), Roemeratoe, Cerny ( 90. Dervisoglu), Danilo ( 88. Jeremejeff), Menig

mf2