Menu

Maaskant neuer Trainer des VVV

dinsdag 18 juni 2019

Robert Maaskant ( 50 ) wird Nachfolger des zu Al Wahda Abu Dhabi wechselnden Maurice Steijn ( 45 ). Der großgewachsene Ex-Profi war als Spieler in der Eredivisie und in Schottland aktiv, bevor er seine Trainerkarriere startete. Über PEC Zwolle, Go Ahead Eagles Deventer, Willem II Tilburg, MVV Maastricht und NAC Breda, wurde Venlos neuer Trainer 2010 Chefcoach beim polnischen Erstligisten Wisla Krakau und führte das Team direkt zur polnischen Meisterschaft. Sportdirektor in Krakau war zu dieser Zeit ein gewisser Stan Vlackx, der Maaskant nun zum zweiten Mal als Trainer verpflichtet. Nach seiner Station in Polen arbeitete Maaskant in der Eredivisie als Cheftrainer für den FC Groningen, anschließend beim weißrussischen Spitzenclub Dynamo Minsk, sowie in den USA für Columbus Crew. 2015 fungierte Venlos neuer Trainer als Chef bei NAC Breda, bevor er den Posten des Sportdirektors beim ambitionierten Zweitligisten Almere City übernahm.

Von dort aus wechselt Maaskant nun an die deutsche Grenze nach Venlo und erhält einen Vertrag über zwei Jahre bis 2021: „Mein Kontakt mit Stan ist nach unserer gemeinsamen Zeit in Polen nie abgerissen, wir haben uns regelmäßig ausgetauscht. In meiner Zeit als Sportdirektor habe ich gemerkt, dass mich die Arbeit auf dem Platz doch noch sehr reizt, darum kommt dieser Schritt für mich nun zum perfekten Moment.“ so Maaskant. Sein Assistent wird der ehemalige VVV-Profi Raymond Libregts, der von 1985-88 unter anderem mit Sportdirektor Stan Valckx und Torwart-Trainer John Roox für die Grenzstädter auflief. Der 54-jährige Co-Trainer arbeitete bis 2017 in Deutschland als Assistent unter Gertjan Verbeek beim VFL Bochum und dem 1.FC Nürnberg. Zuletzt war er als Scout für den englischen Premier League Club FC Everton tätig. Außerdem agierte Libregts als Co-Trainer unter anderem an der Seite seines jetzigen Cheftrainers Robert Maaskant in Minsk, sowie beim FC Groningen. „Ich hatte als Spieler bei VVV eine tolle Zeit, an diese möchte ich nun in meiner neuen Funktion anknüpfen.“ Der Grund, dass neben Robert Maaskant mit Raymond Libregts auch ein neuer Co-Trainer nach Venlo kommt ist, dass der bisherige Co-Trainer Jay Driessen gemeinsam mit Maurice Steijn in die Vereinigten Arabischen Emirate wechselt. VVV-Sportdirektor Stan Valckx über das neue Trainer-Duo: „Mit Robert als Trainer haben wir in Krakau die polnische Meisterschaft geholt, ein überragendes Resultat. Er bringt eine große Erfahrung im Trainerbusiness mit und darf zusammen mit Raymond und dem Rest unseres Staffs am Team für die kommende Saison arbeiten. Ich habe vollstes Vertrauen, dass wir mit Robert und Raymond zwei ausgezeichnete Trainer für VVV verpflichten konnten.“

Am morgigen Mittwoch ( 19.06.2019 ) startet VVV-Venlo in die Vorbereitung auf die Eredivisie-Saison 2019/20 mit einer öffentlichen Trainingseinheit im heimischen Covebo Stadion – De Koel. Neben dem neuen Trainerteam werden auch die bisherigen fünf Neuzugänge Thorsten Kirschbaum (Bayer Leverkusen), Richard Neudecker (FC St. Pauli), Steffen Schäfer ( 1.FC Magdeburg), Elia Soriano (Korona Kielce) und Samuel Scheimann (Beitar Jerusalem) mit von der Partie sein. Das erste Testspiel der Vorbereitung steigt am 25.06.2019 um 19.30 Uhr gegen die Amateure des MVC Maasbree.

mf2