Menu

SV Venray gewinner Mifa FIFA 11v11 competition

dinsdag 9 juni 2020

DER SV Venray hat die erste Ausgabe des MIFA FIFA 11vs11 Wettbewerbs von VVV-Venlo gewonnen. Am Mittwoch, 3. Juni, standen die letzten Spiele auf dem Programm.  Die Endrunden waren spannend, denn Ysselsteyn, Sparta'18, Perseverance, NWC-Asten und SV Venray hatten alle 5 Chancen auf den Titel. Letzterer zog am längsten Ende.

Die Meisterschaft hat sie schon mitgezogen. Der Sportverein Irene  hatte leider nicht genügend Spieler zur Verfügung, weshalb dieses Spiel nicht ausgetragen wurde, aber 3 Punkte brachte. Da der Unterschied zu Perseverance nur 1 Punkt blieb, war es notwendig, das letzte Spiel zu gewinnen. Da der SV Venray an der Spitze stand, konnte die Partie gegen den SV Ysselsteyn über den Livestream verfolgt werden.  Das Team des SV Venray ging früh mit 1:0 in Führung und gab diesen Vorsprung nicht auf. Der SV Ysselsteyn war den Esportern aus Venray nicht gewachsen.. Selbst einige Leichtfertigkeiten des Torhüters des SV Venray sorgten nicht dafür, dass Ysselsteyn punkten konnte. Die Partie wurde entscheidend ausgetragen und vom SV Venray mit 5:0 gewonnen und damit mit 1 Punkt weniger auf dem zweiten Platz gehalten. Eine tolle Leistung!

Im Namen des VVV-Venlo möchten wir den Esportern des SV Venray zu dieser Leistung gratulieren. Die vertretenen Spieler waren Bram & Stan Kersten, Thijs van de Kuit, Gijs Remy, Luc (Kapitän) & Cas Hesen, Rory Barendsen, Quin van Heeswijk, Reno Sait, Pieter Swinkels und Guus Achten. Sie haben insgesamt 14 Spiele gespielt, von denen 12 gewonnen wurden und 2 unentschieden gespielt wurden.   Die Männer haben 58 Tore erzielt und nur 2 Tore (im ersten Spiel) zugelassen. Stan Kersten ist mit 15 Toren und 13 Assists absoluter Topscorer. Rory Barendsen erzielte 13 Tore und Kapitän Luc Hesen 8. Thijs van de Kuit hatte 9 Assists und Rory Barendsen für 8.

Das Team gewinnt ein VVV-Erlebnis im neuen Fancafé von VVV-Venlo, das nach erlaubten Regeln stattfindet.

mf2