Menu

Vito van Crooij kehrt zurück nach Venlo

woensdag 26 augustus 2020

VVV-Venlo hat mit Eigengewächs Vito van Crooij seinen sechsten externen Neuzugang für die kommende Eredivisie-Saison 2020/21 verpflichten können. Der 24-jährige Außenstürmer erhält in seiner Heimatstadt einen 4-Jahres-Vertrag bis zum Sommer 2024 und kommt vom Liga-Konkurrenten PEC Zwolle zu VVV. Van Crooij durchlief die gesamte Nachwuchsakademie der Grenzstädter und machte mit 18 Jahren zu Zweitligazeiten sein Debüt für die Profis. 2016 wurde van Crooij zum besten Talent der zweiten niederländischen Liga gewählt und gehörte auch in den Folgejahren zum unumstrittenen Stammpersonal des VVV-Venlo. 2018 wechselte er für eine beachtliche Transfersumme zum Ligakonkurrenten PEC Zwolle, wo er in seiner ersten Saison mit zehn Eredivisie-Treffern glänzte. In der abgelaufenen Spielzeit warf den Bruder von Venlos Reserve-Keeper Delano van Crooi eine Verletzung zurück, so dass er auf lediglich 18 Eredivisie-Einsätze für Zwolle kam.

Nun ist es VVV-Venlo gelungen das Eigengewächs wieder zu verpflichten: „Ich bin überaus glücklich wieder zurück in Venlo zu sein, wo alles für mich begann. Der Wechsel nach Zwolle war vor zwei Jahren genau richtig, aber ich kehre nun bewusst zurück zu VVV. Hier will ich Führungsspieler werden. Mein Kontakt zur Mannschaft ist in den letzten beiden Jahren nie abgerissen, nicht nur wegen meines Bruders Delano. Ich brenne darauf endlich wieder in De Koel spielen zu können.“ so Venlos Neuzugang. Auch Spotdirektor Stan Valckx ist stolz auf die Rückholaktion: „Wir kennen Vito natürlich in- und auswendig. Seine Fähigkeiten können wir im Team genau gebrauchen. Kreativität, Schnelligkeit, Torgefahr und Teamgedanken. Er hat hier und auch in Zwolle bewiesen, was er für ein guter Spieler ist. Er wird uns viel Freude bereiten.“

mf2