Menu

VVV verkauft Mlapa

vrijdag 21 juni 2019

Am Mittwochabend startete die Saison 2019/20 für VVV-Venlo mit dem ersten öffentlichen Training im heimischen Covebo Stadion – de Koel. Mit dabei waren die Neuzugänge Thorsten Kirschbaum (Bayer Leverkusen), Richard Neudecker (FC St. Pauli), Stefen Schäfer ( 1.FC Magdeburg), Elia Soriano (Korona Kielce) und Samuel Scheimann (Beitar Jerusalem), sowie das neue Trainer-Duo Robert Maaskant (Almere City) und Raymond Libregts (FC Everton). Ebenso fest mit im Mannschaftstraining sind ab sofort die Nachwuchsspieler Paul Wienhoven ( 19 ), Simon Janssen ( 18 ), Stan van Dijck ( 18 ), Yahcuroo Roemer ( 17 ) und Aaron Bastiaans ( 17 ). Nicht mehr mit dabei sind die bekannten Abgänge Lars Unnerstall (PSV Eindhoven), Patrick Joosten (nach Leihe zurück zum FC Utrecht), Jay-Roy Grot (nach Leihe zurück zu Leeds United), Moreno Rutten (FC Crotone, Serie B, Italien), Ralf Seuntjens (De Graafschap Doetinchem, 2.Liga), Axel Borgmann (noch offen), Josimar Lima (noch offen), Evren Korkmaz (noch offen) und Sem Steijn (Al-Whada Abu Dhabi).

Jerold Promes, der nach seiner schlimmen Verletzung erstmal keinen neuen Vertrag erhält, arbeitet beim VVV-Venlo allerdings an seinem Comeback und kann im Jahr 2020 eventuell wieder ins Team einsteigen. Ebenfalls nicht mehr im Kader der Schwarz-Gelben ist Stürmer Peniel Mlapa, den VVV-Venlo vor wenigen Tagen nach seiner Leihe von Dynamo Dresden fest verpflichtet hatte, allerdings nun unmittelbar weiter transferiert. Mlapa, in der abgelaufenen Saison mit 15 Treffern Topscorer der Grenzstädter wechselt in die Vereinigten Arabischen Emirate zu Al-Ittihad Kalba und trifft dort in der kommenden Saison im Ligabetrieb auf seinen letztjährigen Trainer Maurice Steijn, der zu Al-Whada Abu Dhabi wechselte.

VVV-Geschäftsführer Marco Bogers: „Penny war in der letzten Saison unglaublich wichtig für uns und wir wussten, dass es unmöglich sein wird, ihn hier in Venlo zu behalten. Nun haben wir allerdings eine für alle Parteien passende Lösung gefunden und freuen uns, ihm diesen Schritt ermöglichen zu können.“ Mlapa selbst blickt voller Freude zurück auf sein Jahr beim VVV: „Wir haben eine fantastische Saison gespielt, auch für mich selbst war die Saison sehr erfolgreich. Ich habe den Verein tief in mein Herz geschlossen, viele tolle Menschen kennen gelernt. Ich wünsche VVV alles Gute für die Zukunft.“ Derzeit stehen 17 Profis, sowie fünf Amateurspieler beim VVV-Venlo unter Vertrag. Sportdirektor Stan Valckx erwartet bis zum Ende der Transferperiode noch drei bis vier Neuzugänge zu präsentieren.

Venlos aktueller Kader:

Tor:
Thorsten Kirschbaum (NEU, Bayer Leverkusen, 1.Bundesliga), Delano van Crooij, Bram Verbong

Abwehr:
Nils Röseler, Damian van Bruggen, Christian Kum, Roel Janssen, Tristan Dekker, Steffen Schäfer (NEU, 1.FC Magdeburg, 2. Bundesliga), Samuel Scheimann (NEU, Beitar Jerusalem, 1. Liga Isreal), Stan van Dijck (NEU, eigene Jugend)

Mittelfeld:
Danny Post, Tino Susic, Peter van Ooijen, Evert Linthorst, Richard Neudecker (NEU, FC St. Pauli, 2.Bundesliga), Simon Janssen (NEU, eigene Jugend), Aaron Bastiaans (NEU, eigene Jugend)

Angriff:
Johnatan Opoku, Elia Soriano (NEU, Korona Kielce, 1. Liga Polen), Yahcuroo Roemer (NEU, eigene Jugend), Paul Wienhoven (NEU, eigene Jugend)

Das erste Testspiel der Vorbereitung steigt am 25.06.2019 um 19.30 Uhr gegen die Amateure des MVC Maasbree. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

mf2