Menu

VVV verliert trotz langer uberzahl

maandag 5 april 2021

VVV-Venlo hat auch das neunte Spiel in Folge in der Eredivisie verloren. Im ersten Heimspiel unter dem neuen Trainer Jos Luhukay gab es trotz 70 minütiger Überzahl ein 0:1. Ohne die verletzten Danny Post, Leon Guwara, Meritan Shabani und Lukas Schmitz begannen die Grenzstädter die Begegnung gegen den Favoriten aus Groningen. Doch die spielerische Verbesserung seit dem Trainerwechsel wurde auch in diesem Duell wieder deutlich. Venlo zwang die Gäste zu Fehlern und nach zwanzig Minuten resultierte dies in einer Gelb-Roten Karte für Matusiwa. In Überzahl wollte den Schwarz-Gelben allerdings keine nennenswerte Torchance bis zur Pause gelingen. Da auch Groningen mit zehn Mann keine Möglichkeiten kreieren konnte blieb es bei einer Ereignisarmen ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel wurde Venlo dominanter und diktierte das Spielgeschehen. Wirkliche Torgefahr strahlten die Grenzstädter allerdings trotzdem nicht aus.

Es hatte viel eines Handballspiels, in dem Venlo probierte Groningen in der eigenen Hälfte einzuschnüren, fand allerdings nicht die nötige Lücke zum Torabschluss. In der Schlussphase setze VVV alles auf eine Karte und versuchte mit offensiven Wechseln den dringend benötigten Sieg im Abstiegskampf zu erzwingen, doch genau das Gegenteil passierte. Mit ihrer der einzigen Offensivaktion im zweiten Spielabschnitt gingen die Gäste drei Minuten vor dem Ende durch El Hankouri in Führung. Venlo gelang in der Nachspielzeit noch der Ausgleich durch Youngster Yahcuroo Roemer, doch nach studieren des Videobeweises erkannte der Schiedsrichter den Treffer ab und VVV ging erneut mit leeren Händen vom Platz. VVV-Trainer Jos Luhukay:”Wir hatten trotz der Überzahl Schwierigkeiten um Chancen zu kreieren. Auf der anderen Seite fliegt der einzige Schuss aufs Tor rein. Das ist natürlich sehr frustrierend. Wenn wir schon kein Tor erzielen können, dann müssen wir wenigstens den einen Punkt hier behalten. Dieser wäre mehr als verdient gewesen.“

VVV-Venlo – FC Groningen 0:1 ( 0:0 )
Tor: 0:1 El Hankouri ( 87.)
Gelb-Rote Karte: Matusiwa ( 20. Groningen)

VVV-Venlo: Kirschbaum, Pachonik, Gelmi ( 33. Roemer), Kum, Dekker ( 90. John), Da Graca, Schäfer, Janssen, Machach ( 59. Arias), van Crooij, Giakoumakis

FC Groningen: Padt, Itakura, Dammers, te Wierik, El Hankouri, Messaoudi, Suslov ( 79. Dankerlui), Matusiwa, Gudmunsson, Strand Larsen ( 86. Van Hintum), Da Cruz ( 90. Joosten)

mf2