Menu

VVV verpflichtet Peniel Mlapa fest

woensdag 5 juni 2019

VVV-Venlo hat die Kaufoption des Deutsch-Togolesen Peniel Mlapa gezogen und den 28-jährigen Stürmer damit für drei Jahre bis zum Sommer 2022 fest von Zweitligisten Dynamo Dresden verpflichtet. Der großgewachsene Offensivspieler avancierte in dieser Spielzeit mit 15 Saisontoren zum Topscorer der Grenzstädter und schloss die Saison sogar auf dem elften Platz der Torjäger-Liste der gesamten Eredivisie ab. Mlapa kam in seiner bisherigen Karriere in der 1. und 2. Bundesliga in Deutschland unter anderem für Borussia Mönchengladbach, die TSG Hoffenheim und dem VFL Bochum in Aktion.

Sportdirektor Stan Valckx: „Wir sind überaus froh, dass wir die Kaufoption ziehen konnten und Peniel Mlapa für drei Jahre an uns binden können. Er hat in dieser Saison seine Qualität bewiesen und gezeigt, wie wichtig er für die Mannschaft ist. Mit seiner Schnelligkeit, Kraft und seinem Torriecher hatte er einen großen Anteil an unserer starken Saison. Wir haben auf und auch neben dem Platz von ihm profitiert. 15 Saisontore in der Eredivisie für VVV-Venlo zu schießen ist außergewöhnlich. Es gibt selbstverständlich extrem viel Interesse an Peniel aus dem In- und Ausland. Wir werden in den kommenden Wochen entscheiden, was hier passieren wird.“

Johnatan Opoku ( 29 ) spielt hingegen definitiv in der kommenden Saison für VVV-Venlo in der Eredivisie. Der variabel einsetzbare Offensivspieler verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis zum Sommer 2020 und geht damit in seine fünfte Saison in Diensten der Grenzstädter. In den beiden Zweitligaspielzeiten gelangen Opoku 24 Tore in 61 Spielen. Aufgrund von Verletzungen kam Venlos Offensivakteur in seiner Eredivisie-Debütsaison lediglich auf 18 Einsätze mit einem Treffer, in der abgelaufenen Spielzeit standen fünf Tore, sowie fünf Vorlagen in 29 Spielen auf dem Papier. Sportdirektor Stan Valckx: „Johnatan hat in der zurückliegenden Saison seinen Wert für VVV beweisen. Es ist schön, dass er auch in der kommenden Spielzeit für uns auflaufen wird.

mf2