Menu

Youngster Smans schießt VVV zum Sieg

maandag 6 september 2021

VVV-Venlo hat am Sonntagabend sein Auswärtsspiel beim FC Dordrecht mit 0:1 gewonnen. Held des Abends war der erst 18-jährige Nachwuchsspieler Levi Smans ( 18 ), der erneut das Vertrauen von Cheftrainer Jos Luhukay erhielt und von Beginn an auflief. Ebenso beorderte Venlos Cheftrainer mit Simon Janssen ( 20 ), Joep Munsters ( 1  9 ), Aaron Bastiaans ( 19 ) und Yahcuroo Roemer ( 20 ) vier weitere Talente aus dem eigenen Nachwuchs in die Startelf. Verzichten mussten die Grenzstädter auf die verletzten Sven Braken und Mitchell van Rooijen, Tristan Dekker war nach seiner langfristigen Blessur wieder auf der Bank. Mit Eric Sorga fehlte auch der zweite etatmäßige Stürmer im Kader der Grenzstädter aufgrund von Länderspielverpflichtungen für sein Heimatland Estland. Beide Teams legten von Beginn an munter los und bis zum Halbzeitpfiff hätte es auch gut und gerne 2:2 stehen können, doch sowohl Agrafiotis als auch Meijer hatten auf Seiten der Hausherren das Visier nicht scharf stehen. Auf Venoler Seite verpassten Smans, Roemer und Schroijen den Führungstreffer zu erzielen. Kurz vor der Pause führte eine einstudierte Spielsituation der VVV-Youngster Roemer und Smans dann allerdings doch zur VVV-Führung. Flügelflitzer Roemer bediente den heranstürmenden Smans, der mit seinem ersten Profitor für die Halbzeitführung sorgte ( 43.). Nach dem Seitenwechsel musste VVV-Kapitän Danny Post das Feld angeschlagen verlassen, für ihn kam Tristan Dekker in die Partie ( 54.). Venlo dominierte das Spielgeschehen, verpasste es allerdings durch Bastiaans, Schroijen und Koglin den Vorsprung auszubauen. Beinahe wäre den Gastgebern in der Nachspielzeit noch der Ausgleich gelungen, doch VVV-Keeper Zima zeigte, dass auf ihn Verlass ist und parierte einen Schuss von Meijer aus kurzer Distanz, so dass die Punkte mit nach Venlo gingen.

Nach fünf Spieltagen liegt VVV-Venlo mit sieben Punkten auf dem achten Tabellenplatz der Keuken Kampioen Divisie. Das kommende Spiel findet am Freitag ( 10.09.2021, 20.00 Uhr) im heimischen Covebo Stadion – De Koel gegen den aktuellen Tabellenzwölften FC Den Bosch statt.

FC Dordrecht - VVV-Venlo 0-1 ( 0-1 )
Tor: 43. Levi Smans ( 0-1 )

Zuschauer: 1.300

VVV-Venlo: Lucas Zima, Kristopher Da Graca, Brian Koglin, Simon Janssen, Tobias Pachonik, Danny Post ( 54. Tristan Dekker), Levi Smans ( 67. Guus Hupperts), Joep Munsters, Joeri Schroijen ( 86. Carl Johansson), Aaron Bastiaans ( 86. Stan Van Dijck) , Yahcuroo Roemer

FC Dodrecht: Liam Bossin, Jop van den Avert ( 59. Toine van Huizen), Tim Hölscher ( 56. Mauro Savastano), Ruggero Mannes ( 84. Anouar El Azzouzi), Jari Schuurman, Emir Biberoglu ( 77. Alessio Miceli), Pascu ( 61. Jacky Donkor), Stijn Meijer, Nikolas Agrafiotis

mf2